Programm

Auch dieses Jahr haben wir wieder ein äusserst spannendes und packendes Programm, welches sich um die Frage «Welt ohne Arbeit?» dreht. In den Pausen bieten wir eine überraschende Erlebniswelt, in der Sie prickelnde Digitalerfahrungen erleben können.

Morgen

Damian Müller

Ständerat des Kantons Luzern

Ständerat Damian Müller beleuchtet und beantwortet Fragen wie:

  • Welchen Beitrag kann die Politik zur erfolgreichen Digitalisierung leisten?
  • Welche Regulierungen sind notwendig und welche hinderlich?
  • Was sind die relevanten Handlungsfelder der Politik im Interesse einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft und hohen Lebensqualität?

Valerio Roncone

Head Future Business, Mitglied der Geschäftsleitung Securities & Exchanges, SIX

Die verschiedenen Formen der Distributed Ledger Technology haben die Frage aufgeworfen, ob traditionelle Institutionen die Marktumwälzung überleben können. Valerio Roncone zeigt in seinem Vortrag auf, wie durch komplettes Umdenken in der Art der Assets und der Standardprozesse eine Ordnung aus dem entstehenden Chaos geschaffen werden kann.

Tino Hellmund

Head Client Service Management, SIX

Darf ich vorstellen? Gianna. Seit 2018 steht der Chatbot im Einsatz der Schweizer Börse und unterstützt als erster seiner Art im B2B Business, die Kunden Tag und Nacht bei den verschiedensten Anliegen. Tino Hellmund zeigt in seinem Vortrag auf, woher Gianna kommt und weshalb sie gebraucht wird.

Marianne Wildi

CEO Hypothekarbank Lenzburg, Vizepräsidentin Verband Schweizer Regionalbanken, VR-Mitglied der Schweizerischen Bankiervereinigung SBVG

Auseinandersetzung, ob persönliche Beratung im Banking der Zukunft noch Platz hat oder ob Roboter die Rollen der heutigen Kundenberater übernehmen.

Dr. Lorenz Meier und Kevin Sartori

Co-Founders Auterion AG

Der Umsatz der zivilen Drohnenindustrie wird laut einer Studie der Beratungsfirma PwC in den nächsten 10 Jahren auf 127 Milliarden US Dollar wachsen. Drohnen sind heute hochkomplexe Produkte, die sehr viel Software enthalten. China übernahm aus dem Stand und erstmals in einer ganzen Produktkategorie die Marktführerschaft – nicht nur beim Preis, sondern auch in Technologie und Benutzerfreundlichkeit.

Gleichzeitig gibt es immer mehr Unternehmen, die erkannt haben, dass die Standardisierung der Flugsteuerung mittels Open Source Software die Entwicklungskosten signifikant senkt. Auterion hat diesen Mega-Trend in der Software-Industrie für Drohnen erfolgreich aufgegriffen. Die Gründer erzählen aus zehnjähriger Erfahrung und erklären, warum die PX4 OSS aus der Schweiz heute weltweit über eine Million Drohnen betreibt. Auterion wurde kürzlich als «Next Global Hot Thing 2018» von der Schweizer IT-Industrie ausgezeichnet.

Highlight am DEF19: Erlebniswelt

Roboter als Ergänzung oder Ersatz für den Menschen?

Wissen aufnehmen und praktische Erfahrung erleben: Das bieten wir als einzigartige Erlebniswelt am DEF19. Lassen Sie sich auf verschiedene Technologien und Produkte aus der Digitalisierung ein: Roboter herausfordern, Sensorikhandschuhe ausprobieren, mit Bots kommunizieren, die Kraft von Exomuskel erleben und mehr.

Claudio Hintermann

CEO Abacus Research AG

Weniges hat unsere Gesellschaft so geprägt wie die Erfindung der Druckmaschine durch Johannes Gutenberg im Jahr 1447. Sie ermöglichte die Reformation, demokratisierte das Wissen und beschleunigte dessen Verbreitung. Auch wurden dadurch neue Prozesse und Arbeitsplätze ermöglicht. Die Leistungsgesellschaft war geboren.

Nun steht die Welt vor einer neuen Revolution, die durch die Abschaffung des Papiers, die Digitalisierung, Robotisierung, Künstliche Intelligenz und Machine Learning geprägt wird.

Claudio Hintermann beleuchtet in seinem packenden Vortrag was das für das einzelne Individuum, Firmen und Organisationen sowie die Gesellschaft bedeutet.

Markus Hofmann

Gedächtnistrainer

Interaktiver Impulsvortrag: Vorsprung durch Wissen – In jedem Kopf steckt ein Superhirn

Durch die Kombination aus Spass und Know-how wird das Training des «Gedächtnismuskels» zum verblüffenden Aha-Erlebnis für alle Anwesenden. In vielen praktischen Übungen vermittelt Markus Hofmann, welche ausserordentlichen Gedächtnisleistungen wirklich Jeder in kürzester Zeit vollbringen kann. Sofortige, persönliche Erfolgserlebnisse garantiert! Ein wichtiger und nützlicher Impuls Mitten in der Digitalisierung…

Highlight am DEF19: Erlebniswelt

Roboter als Ergänzung oder Ersatz für den Menschen?

Wissen aufnehmen und praktische Erfahrung erleben: Das bieten wir als einzigartige Erlebniswelt am DEF19. Lassen Sie sich auf verschiedene Technologien und Produkte aus der Digitalisierung ein: Roboter herausfordern, Sensorikhandschuhe ausprobieren, mit Bots kommunizieren, die Kraft von Exomuskel erleben und mehr.

Nachmittag

Dr. Nicolas Krämer

Geschäftsführer Städtische Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus

«Angriff aus der Dunkelheit»: Das klingt nach Krimi, Action und James Bond. So fühlten sich die Mitarbeiter des Neusser Lukaskrankenhauses, als vor zwei Jahren eine massive Hacker-Attacke die Klinik traf. Wie umgehen mit einer solchen Cyber-Attacke, welche Folgen hatte der Angriff, welche Konsequenzen ergaben sich aus der ersten – und einzig richtigen – Reaktion, alle IT-Systeme herunterzufahren? Nicolas Krämer greift die unterschiedlichen Aspekte einer Krise auf, die jede Klinik und Organisation treffen kann. Er spricht über schnelles Handeln und den Mut zur Transparenz, über den «Faktor Mensch» und die Zusammenarbeit mit den Cybercops vom LKA und BSI: über einen Ausnahmezustand, der sich als Chance entpuppte.

Prof. Dr. Gian-Luca Bona

Direktor Empa und ordentlicher Professor an der ETHZ und EPFL

Maschinen kommunizieren zunehmend selbstständig untereinander, regeln und steuern sich selber. Das Konzept von «Internet of Things» wird exponentiell weiterwachsen, denn es hilft, komplexe Prozesse und Systeme zu bauen und zu nutzen. Hinter jeder digitalen Lösung steckt eine Maschine, die aus Materialien gefertigt ist. Dank der modernen Forschung werden immer vielfältigere und komplexere Materialein aus den Elementen zusammenkonstruiert. In modernen Systemen wird trotz der Digitalisierung immer 40-60% der Kosten in den Materialein stecken. In der Präsentation von Prof. Bona wird aufgezeigt, wie sich die moderne Materialforschung und Big Data gegenseitig befruchten und für unsere hightech Wirtschaft neue Chancen bieten.

Highlight am DEF19: Erlebniswelt

Roboter als Ergänzung oder Ersatz für den Menschen?

Wissen aufnehmen und praktische Erfahrung erleben: Das bieten wir als einzigartige Erlebniswelt am DEF19. Lassen Sie sich auf verschiedene Technologien und Produkte aus der Digitalisierung ein: Roboter herausfordern, Sensorikhandschuhe ausprobieren, mit Bots kommunizieren, die Kraft von Exomuskel erleben und mehr.

Prof. Dr. Robert Riener

Institut für Sensomotorische Systeme ETH Zürich und Universitätsklinik Balgrist

Industrie 4.0 und Digitalisierung ist in aller Munde. Einer wachsenden Produktivität durch Digitalisierung, Internet und künstliche Intelligenz stehen Rationalisierungsängste und ungewisse Umwälzungen im Arbeitsmarkt entgegen.

Was sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Rehabilitation? Werden neue Roboter in der Therapie und Pflege den Gesundheitszustand und die Lebensqualität von Patienten merklich verbessern, oder sorgen sie dafür, dass die klassischen Berufsbilder der Therapeuten und Pfleger verschwinden werden? Ermöglichen neue robotische Prothesen, motorisierte Exoskelette und Power-Rollstühle Menschen mit Behinderung bald ein barrierefreies Leben oder züchten wir nur den Supermenschen mit ungeahnten Fähigkeiten und Gefahren für die Gesellschaft?

In diesem Vortrag stellt Prof. Robert Riener die neuesten Trends der Rehabilitationstechnik vor, und zeigt welche phantastischen Chancen sich ergeben werden, aber auch, welche aktuellen Defizite und zukünftige Risiken diese Technologien für Mensch und Gesellschaft bergen.

Kurzfristige Änderungen bleiben vorbehalten.